Andrea Hermann Yoga
„Es gibt so viele Asanas, wie es Menschen gibt.“
„Es gibt so viele Asanas, wie es Menschen gibt.“

sagte Sri Krishnamacharja (1888–1989). Er war ein berühmter Gelehrter, Ayurveda-Heiler und Yogalehrer und gilt als „Vater des modernen Yoga“. Ihm verdanken wir die Idee des Vini-Yoga, also des Variierens und Anpassens der Übungen an die Fähigkeiten, Möglichkeiten und Bedürfnisse des Einzelnen.

Vini-Yoga ist eine der vielen Traditionen innerhalb des «Hatha-Yoga». Hatha-Yoga ist kein eigener Stil, sondern Oberbegriff für alle Yogatraditionen, die körperorientiert, also mit «Asanas» (Körperübungen) arbeiten.

Andrea Hermann Schnörkel

sagte Sri Krishnamacharja (1888–1989). Er war ein berühmter Gelehrter, Ayurveda-Heiler und Yogalehrer und gilt als „Vater des modernen Yoga“. Ihm verdanken wir die Idee des Vini-Yoga, also des Variierens und Anpassens der Übungen an die Fähigkeiten, Möglichkeiten und Bedürfnisse des Einzelnen.

Vini-Yoga ist eine der vielen Traditionen innerhalb des «Hatha-Yoga». Hatha-Yoga ist kein eigener Stil, sondern Oberbegriff für alle Yogatraditionen, die körperorientiert, also mit «Asanas» (Körperübungen) arbeiten.

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Vini-Yoga

Vini-Yoga

Jeder Mensch ist einzigartig und jeder Mensch verändert sich immer wieder: seine Lebensumstände, seine körperliche Fitness, sein Inneres, seine Emotionen und nicht zuletzt sein Alter. Vini-Yoga respektiert diese Unterschiede. Die Übungen richten sich in ihrer Intensität und ihren Varianten stets an dem Praktizierenden aus.

Übermäßige Beweglichkeit, perfekte Körperbeherrschung oder akrobatische Haltungen spielen dabei keine Rolle.

Das Yogaverständnis ist im Vini-Yoga sehr klar – es meint einen offenen Weg zu mehr Gesundheit, zu innerer Freiheit, zu größerer Gelassenheit und Achtsamkeit gegenüber sich und seinem Körper – transparent und hinterfragbar.

Buchempfehlung: «Warum Yoga. Über Praxis, Konzepte und Hintergründe»
Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder. Viveka Verlag

(https://viveka.de/warumyoga)

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Vini-Yoga

Vini-Yoga

Jeder Mensch ist einzigartig und jeder Mensch verändert sich immer wieder: seine Lebensumstände, seine körperliche Fitness, sein Inneres, seine Emotionen und nicht zuletzt sein Alter. Vini-Yoga respektiert diese Unterschiede. Die Übungen richten sich in ihrer Intensität und ihren Varianten stets an dem Praktizierenden aus.

Übermäßige Beweglichkeit, perfekte Körperbeherrschung oder akrobatische Haltungen spielen dabei keine Rolle.

Das Yogaverständnis ist im Vini-Yoga sehr klar – es meint einen offenen Weg zu mehr Gesundheit, zu innerer Freiheit, zu größerer Gelassenheit und Achtsamkeit gegenüber sich und seinem Körper – transparent und hinterfragbar.

Buchempfehlung: «Warum Yoga. Über Praxis, Konzepte und Hintergründe»
Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder. Viveka Verlag

(https://viveka.de/warumyoga)

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Yoga-Unterricht

Mein Yoga-Unterricht

Mein Unterricht baut auf «Vinyasa Krama» auf: Vom Leichten zum Anspruchsvolleren, vom Einfachen zum Komplizierteren. Achtsam und in sinnvoll aufeinander abgestimmten Schritten soll das Voranschreiten im Üben sein. Dies gilt sowohl für den Aufbau der einzelnen Übungsreihen, der «Vinyasas», als auch für den Ablauf einer ganzen Yogastunde.

Ein wesentliches Element ist dabei die Synchronisation von Bewegung, Atem und Konzentration. Dadurch kann eine immer konzentriertere Ausrichtung des Geistes und ein Zustand innerer Harmonie, Einheit und ruhiger Sammlung erreicht werden.

Ein guter und schonender Umgang mit der Wirbelsäule steht dabei auf der körperlichen Ebene stets im Mittelpunkt. Den Abschluss jeder Yoga-Praxis bildet eine circa 10-minütige Meditation.

Meine Kurse sind sowohl für Einsteiger als auch für Geübte geeignet.

„Andere Yoga-Stile (…) könnten für Rückenschmerzpatienten (…) möglicherweise nicht geeignet sein. (…) Die in der Studie benutzte Art und Weise Yoga zu unterrichten, Vini-Yoga, ist eine sichere und effektive Methode zur Behandlung von Rückenschmerzen.“

Aus: Deutsches Ärzteblatt Heft 13 März 2006. Über eine Studie der University of Washington, 2005

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Yoga-Unterricht

Mein Yoga-Unterricht

Mein Unterricht baut auf «Vinyasa Krama» auf: Vom Leichten zum Anspruchsvolleren, vom Einfachen zum Komplizierteren. Achtsam und in sinnvoll aufeinander abgestimmten Schritten soll das Voranschreiten im Üben sein. Dies gilt sowohl für den Aufbau der einzelnen Übungsreihen, der «Vinyasas», als auch für den Ablauf einer ganzen Yogastunde.

Ein wesentliches Element ist dabei die Synchronisation von Bewegung, Atem und Konzentration. Dadurch kann eine immer konzentriertere Ausrichtung des Geistes und ein Zustand innerer Harmonie, Einheit und ruhiger Sammlung erreicht werden.

Ein guter und schonender Umgang mit der Wirbelsäule steht dabei auf der körperlichen Ebene stets im Mittelpunkt. Den Abschluss jeder Yoga-Praxis bildet eine circa 10-minütige Meditation.

Meine Kurse sind sowohl für Einsteiger als auch für Geübte geeignet.

„Andere Yoga-Stile (…) könnten für Rückenschmerzpatienten (…) möglicherweise nicht geeignet sein. (…) Die in der Studie benutzte Art und Weise Yoga zu unterrichten, Vini-Yoga, ist eine sichere und effektive Methode zur Behandlung von Rückenschmerzen.“

Aus: Deutsches Ärzteblatt Heft 13 März 2006. Über eine Studie der University of Washington, 2005

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Yogalehrerin

Mein Weg zur Yogalehrerin

Seit 2002 leite ich Kurse als selbstständige Yoga-Lehrerin in Saarbrücken.

Zum Yoga kam ich Anfang der 90er Jahre, als das viele Sitzen am Klavier sich durch zunehmende Verspannungen im Rücken bemerkbar machte. Wie bei so vielen Menschen war also der Wunsch, dem Körper etwas Gutes zu tun, der erste Antrieb.

Bald schon wurden mir jedoch weitere Aspekte des Yoga-Praktizierens mindestens ebenso wertvoll: die feinere Selbstwahrnehmung, die verbesserte Konzentrationsfähigkeit und das Sich-Spüren in einer Einheit von Körper, Atem und Geist.

Nachdem ich Kurse in verschiedenen Yoga-Stilen besucht hatte, gelangte ich schließlich zum Vini-Yoga. Es überzeugte mich so, dass ich beschloss, daraus ein zweites berufliches Standbein zu machen.

So absolvierte ich 2001 bis 2005 die 4½-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU bei Uwe Bräutigam und Michaela Kehrle, die «Die Yogaschule» für Vini-Yoga in Köln leiten. Diese Ausbildung ist anerkannt beim «Bundesverband der Yogalehrenden in Deutschland» und der «Europäischen Yogaunion».

Nur Kurse von Yogalehrer_innen, die diese Anerkennung haben, werden von den Krankenkassen bezuschusst.

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Yogalehrerin

Mein Weg zur Yogalehrerin

Seit 2002 leite ich Kurse als selbstständige Yoga-Lehrerin in Saarbrücken.

Zum Yoga kam ich Anfang der 90er Jahre, als das viele Sitzen am Klavier sich durch zunehmende Verspannungen im Rücken bemerkbar machte. Wie bei so vielen Menschen war also der Wunsch, dem Körper etwas Gutes zu tun, der erste Antrieb.

Bald schon wurden mir jedoch weitere Aspekte des Yoga-Praktizierens mindestens ebenso wertvoll: die feinere Selbstwahrnehmung, die verbesserte Konzentrationsfähigkeit und das Sich-Spüren in einer Einheit von Körper, Atem und Geist.

Nachdem ich Kurse in verschiedenen Yoga-Stilen besucht hatte, gelangte ich schließlich zum Vini-Yoga. Es überzeugte mich so, dass ich beschloss, daraus ein zweites berufliches Standbein zu machen.

So absolvierte ich 2001 bis 2005 die 4½-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU bei Uwe Bräutigam und Michaela Kehrle, die «Die Yogaschule» für Vini-Yoga in Köln leiten. Diese Ausbildung ist anerkannt beim «Bundesverband der Yogalehrenden in Deutschland» und der «Europäischen Yogaunion».

Nur Kurse von Yogalehrer_innen, die diese Anerkennung haben, werden von den Krankenkassen bezuschusst.

Andrea Hermann Schnörkel
Andrea Hermann Übungsraum

Übungsräume | Kurse | Preise

Meine Kurse sind durch die ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) zertifiziert und werden von den Krankenkassen bezuschusst.
Sie sind sowohl für Einsteiger als auch für Geübte geeignet.

Termine:

Montag | 18:45 – 19:55 Uhr | Schenkelbergstraße 22
Donnerstag | 19:15 – 20:25 | Schenkelbergstraße 22 (Beginn am 6. September!)
Freitag | 8:30 – 9:40 Uhr | Försterstraße 12b
(Stadtpläne siehe unten)

Preis:
10 fortlaufende Termine kosten 110 €

Sie können gern unverbindlich an einer Yogastunde teilnehmen. Bitte melden Sie sich per Mail oder telefonisch dazu an.

Die Übungsräume:

Die Kurse montags und donnerstags finden im Yoga-Übungsraum in der Schenkelbergstaße in St. Arnual statt. Der Raum ist hell und schön ausgestattet.

Therapiezentrum am Schenkelberg
Schenkelbergstraße 22
66119 Saarbrücken

Der Raum für den Freitagskurs liegt im Nauwieser Viertel, in einem Hinterhof der Försterstraße. Neben dem Buchladen in der Försterstraße 12 ist eine Toreinfahrt, dort gehen Sie durch und folgen geradeaus den FreiRaum-Schildern. Es geht dann links durch eine Eisentür auf einen Parkplatz. Auf der gegenüberliegenden Seite des Parkplatzes ist die Eingangstür zu den Räumen. Sie gehen die Treppe hoch und dann die zweite Tür rechts. Auch dieser Raum ist hell und hat eine sehr schöne, klare Atmosphäre.

FreiRaum
Försterstraße 12b
66111 Saarbrücken

Yoga-Matten und Meditationkissen sind in beiden Räumen vorhanden, Sie können aber auch Ihre eigenen Matten und Kissen mitbringen. Tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie für die Meditation ein paar warme Socken mit.

Und so finden Sie hin:

Therapiezentrum am Schenkelberg, Schenkelbergstraße 22, 66119 Saarbrücken

Yoga Unterricht Andrea Hermann

FreiRaum, Försterstraße 12b, 66111 Saarbrücken

Yoga Unterricht Andrea Hermann
Andrea Hermann Übungsraum

Übungsräume | Kurse | Preise

Meine Kurse sind durch die ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) zertifiziert und werden von den Krankenkassen bezuschusst.
Sie sind sowohl für Einsteiger als auch für Geübte geeignet.

Termine:

Montag | 18:45 – 19:55 Uhr | Schenkelbergstraße 22
Donnerstag  |  19:15 – 20:25  |  Schenkelbergstraße 22 (Beginn am 6. September!)
Freitag  |  8:30 – 9:40 Uhr | Försterstraße 12b
(Stadtpläne siehe unten)

Preis:

10 fortlaufende Termine kosten 110 €

Sie können gern unverbindlich an einer Yogastunde teilnehmen. Bitte melden Sie sich per Mail oder telefonisch dazu an.

Die Übungsräume:

Die Kurse montags und donnerstags finden im Yoga-Übungsraum in der Schenkelbergstaße in St. Arnual statt. Der Raum ist hell und schön ausgestattet. 
 
Therapiezentrum am Schenkelberg
Schenkelbergstraße 22
66119 Saarbrücken 
 
Der Raum für den Freitagskurs liegt im Nauwieser Viertel, in einem Hinterhof der Försterstraße. Neben dem Buchladen in der Försterstraße 12 ist eine Toreinfahrt, dort gehen Sie durch und folgen geradeaus den FreiRaum-Schildern. Es geht dann links durch eine Eisentür auf einen Parkplatz. Auf der gegenüberliegenden Seite des Parkplatzes ist die Eingangstür zu den Räumen. Sie gehen die Treppe hoch und dann die zweite Tür rechts. Auch dieser Raum ist hell und hat eine sehr schöne, klare Atmosphäre.
 
FreiRaum
Försterstraße 12b
66111 Saarbrücken
 
Yoga-Matten und Meditationkissen sind in beiden Räumen vorhanden, Sie können aber auch Ihre eigenen Matten und Kissen mitbringen. Tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie für die Meditation ein paar warme Socken mit.

Und so finden Sie hin:

Therapiezentrum am Schenkelberg, Schenkelbergstraße 22, 66119 Saarbrücken

Yoga Unterricht Andrea Hermann

FreiRaum, Försterstraße 12b, 66111 Saarbrücken

Yoga Unterricht Andrea Hermann
Andrea Hermann Schnörkel